Die Revolution der Weiblichkeit

Moderne Lasertherapie bei Beschwerden der Vagina und Blase und zur Therapie von Problemen des äußeren Genitalbereichs

Ich habe in meiner Praxis in vielen, vielen Jahren immer wieder Frauen gesehen, die den Intimbereich und die Blasenfunktion betreffend mit den gängigen therapeutischen Möglichkeiten nur schwer oder unbefriedigend zu behandeln waren.

Ich freue mich nun diesen Patientinnen jetzt endlich ein neues, bahnbrechendes Behandlungsverfahren mit einem hochmodernen medizinischen CO2-Laser vorstellen zu können.

Mit dieser innovativen Technologie lassen sich zuverlässig und ohne nennenswerte Beschwerden nachhaltige Verbesserungen bei Intim- und Blasenbeschwerden erzielen, die bahnbrechend sind, weil sie für die Patientinnen wenig belastend, sicher, schnell, ambulant, ohne Ausfallzeiten und ohne Folgekomplikationen wie z. B. laserinduzierte Verbrennungen oder Verletzungen des Gewebes sind. Auch ästhetische Veränderungen sind mit diesem Laser möglich.

Nachfolgend die wichtigsten "Fragen & Antworten", die sich unsere Patientinnen stellen, im Überblick:

Einzelheiten zu den unterschiedlichen Indikationen und Literatur s. Artikel

Lasertherapie – Patientinnen berichten

Sie wünschen einen Termin?

Literaturübersicht

  1. Yamasaki A, Ito H, Yusa J, Sakurai Y, Okuyama N, Ozawa R: Expression of heat shock proteins, Hsp70 and Hsp25, in the rat gingiva after irradiation with a CO2 laser in coagulation mode. J Periodontal Res. 2010 Jun;45(3):323-30. doi: 10.1111/j.1600-0765.2009.01239.x. Epub 2009 Oct 9.
  2. Zerbinati N, Serati M, Origoni M, Candiani M, Iannitti T, Salvatore S, Marotta F, Calligaro A: Microscopic and ultrastructural modifications of postmenopausal atrophic vaginal mucosa after fractional carbon dioxide laser treatment. Lasers Med Sci. 2015 Jan;30(1):429-36. doi: 10.1007/s10103-014-1677-2. Epub 2014 Nov 20.
  3. Franic D, Fistonic II: Laser Therapy in the Treatment of Female Urinary Incontinence and Genitourinary Syndrome of Menopause: An Update. Biomed Res Int. 2019 Jun 4;2019:1576359. doi: 10.1155/2019/1576359. eCollection 2019.
  4. Blaganje M, Šćepanović D, Žgur L, Verdenik I, Pajk F, Lukanović A: Non-ablative Er:YAG laser therapy effect on stress urinary incontinence related to quality of life and sexual function: A randomized controlled trial. Eur J Obstet Gynecol Reprod Biol. 2018 May;224:153-158. doi: 10.1016/j.ejogrb.2018.03.038. Epub 2018 Mar 22
  5. González Isaza P, Jaguszewska K, Cardona J, Lukaszuk M: Long-term effect of thermoablative fractional CO 2 Laser treatment as a novel approach to urinary incontinence management in women with genitourinary syndrome of menopause. Int Urogynecol J 2018, Feb;29(2):211-215. doi: 10.1007/s00192-017-3352-1. Epub 2017 May 18.
  6. Ratz C: Vaginale Lasertherapie bei Harninkontinenz und urogenitalem Syndrom der MenopauseUrologe 2019 · 58:284-290 doi.org/10.1007/s00120-019-0861-1